Karstlandschaft des Jura

Heilige Quellen, verschwundene Flüsse, geheimnisvolle Höhlen

In uralten Meeren vor Millionen von Jahren entstanden, prägten jahrhundertelang der Wasserreichtum in den Tälern und die Wasserarmut auf den Hochflächen das Leben im Jura. In Steinbrüchen verdienten die Menschen ihr kärgliches Brot und fanden preiswertes Baumaterial für die steingedeckten Jurahäuser. Wir zeigen Ihnen an markanten Stellen eindrucksvolle Dolomitfelsen, malerischen Verwitterungen, Dolinen, Schlucklöcher, Quelltöpfe und Höhlen. Sie erfahren, wie das Wasser die Landschaft noch heute verändert, die heimische Tierwelt prägt und für typische Pflanzen einen besonderen Lebensraum bietet.
In zwei anschaulich gestalteten Fossilienmuseen können Sie die Geschichte der Juralandschaft nacherleben und eindrucksvolle Versteinerungen entdecken.

Wir bieten dazu auch einen PowerPoint-Vortrag oder eine Wanderung auf dem Erlebnispfad Juralandschaft an.

Preis für eine Tagesführung (8 Stunden) 165 Euro

Eventuelle Zusatzkosten:
Eintritt Museen 4,50 Euro, über 65 Jahre 3,50 Euro in der Gruppe
Diashow zu bestimmten Zeiten möglich