Bayerische Hölle - dionysische Feste

Ein Kultur- und Naturerlebnis

Am Nassen Limes der Römer fahren wir donauabwärts zur Walhalla, dem Kriegerhimmel der Germanen. Am Rand des Bayerischen Waldes können Sie in herrlicher Lage ein deutsches Nationaldenkmal im Stil des griechischen Tempels der Athene (Parthenon) bewundern, wie er einst auf der Akropolis stand. Bei Föhn genießen Sie den Blick bis zu den Salzburger Alpen. Inneren finden Sie zahlreiche Büsten berühmter deutscher Fürsten, Politiker, Wissenschaftler und Künstler. Einige wurden vom Kronprinz Ludwig schon bei seinen Aufenthalten in Rom in Auftrag gegeben. Nach kurzer Fahrt lernen Sie das wildromantische Höllbachtal im vorderen Bayerischen Wald kennen. Zum stimmungsvollen Ausklang besuchen Sie ein Lokal mitten in Weinbergen, in dem Baierwein ausgeschenkt wird. Durch das Naab- und Labertal geht es zurück zum Hotel.

Preis für eine Tagesfahrt (8 Stunden) 165 Euro pro Gruppe

Eventuelle Zusatzkosten:
Eintritt Walhalla 4 €, über 65 Jahre 3 € pro Person
(Busfahrer und Reiseleiter frei)